Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Trampoline ohne Federn –  was ist das Soft-Edge-System?

Trampoline ohne Federn Trampoline sind beliebt bei Jung und Alt. Viele sehen in einem Trampolin ein Gerät, auf dem man sich austoben kann. Doch mittlerweile ist es nicht nur ein Spielgadget, sondern auch ein echtes Fitnessgerät. Mit einem Trampolin können Sie viele verschiedene Turnübungen ausführen und sich gelenkschonend bewegen. Die meisten Modelle haben eine klassische Form, doch es gibt auch rechteckige Trampoline. Wir geben Ihnen einen Überblick über diverse Trampolin Typen und stellen Ihnen die Vorteile und Nachteile von Trampolinen ohne Federn vor.

Trampolin ohne Federn Test 2020

Was ist ein Trampolin im Allgemeinen?

Trampoline ohne Federn Ein Trampolin ist ein Gerät zur Unterstützung von Spring- und Hüpfübungen. Es wird eingesetzt, um sich körperlich zu bewegen, sich auszupowern und bestimmte Fitness Workouts durchzuführen. Beim Trampolinspringen beziehungsweise Trampolinturnen können Kinder und Erwachsene ihre Bewegungsabläufe verbessern, ihre Kondition und Ausdauer erhöhen sowie die Sportlichkeit optimieren. Trampoline sind in diversen Formen, Ausführungen und Größen erhältlich. Einige Modelle sind eher für Kinder geeignet, andere für Erwachsene. Manche Varianten haben eine große Sprungfläche, andere eine kleine und stellen damit Einsteigermodelle dar. Ein Trampolin hat meist einen Durchmesser von 200 bis 490 Zentimetern und eine Höhe zwischen 50 bis 100 Zentimeter. Trampoline können für den Außenbereich sowie für den Innenbereich konzipiert sein.

» Mehr Informationen

Welche Typen von Trampolinen gibt es?

In Trampolin ohne Federn Tests aus dem Internet konnten wir in Erfahrung bringen, dass es sehr viele verschiedene Arten von Trampolinen gibt, die nicht nur im Preis differenzieren, sondern auch in der Ausführung und Größe. Nachfolgend haben wir Trampoline in vier gängige Kategorien eingeteilt.

» Mehr Informationen
Gartentrampoline aufblasbare Trampoline Minitrampoline Gymnastiktrampoline
oft große Sprungfläche sehr einfache, meist preiswerte Variante sehr kleine Sprungfläche geeignet für Fitness Workouts
wie der Name schon sagt, Einsatz im Außenbereich schneller, unkomplizierter Aufbau Anwendung im Innenbereich, meist in Turnhallen Einsatz für Zuhause oder auch in Fitnessstudios
für Kinder und Erwachsene geeignet Trampolin aus Gummi-/ Plastik-material Einsatz oft im professionellen Sportbereich normalerweise ohne Sicherheitsnetz
verschiedene Größen und Ausführungen vorhanden (mit Netz und Leiter); Gartentrampolin ohne Federn erhältlich geringe Verletzungsgefahr; keine Anbringung eines Sicherheitsnetzes möglich Sprungmatte als Sprungkraftverstärkung einige Modelle auch mit Haltegriff beziehungsweise Haltestange vorhanden

Was ist ein Trampolin ohne Federn?

Herkömmliche Trampoline – insbesondere Gartentrampoline – haben deutlich sichtbare Stahlfedern am Rand des Gerätes angebracht. Doch moderne Varianten kommen ohne Federn aus. Trampoline ohne Stahlfedern werden üblicherweise als Soft-Edge-System bezeichnet. Das bedeutet, dass die Modelle ohne Federn rund oder ohne Federn rechteckig sind und einen weichen Rand haben. Hier verbinden Stäbe aus Fiberglas-Material die Metallringe mit der Sprungmatte. Der Rahmen liegt unterhalb der Matte, so dass die Fiberglas-Stäbe unterhalb der Sprungfläche angebracht sind. Sie oder Ihre tobenden Kids können also nicht mit den sonst vorhandenen Federn in Kontakt geraten. Eine besondere Rand-Polsterung ist bei einem Trampolin ohne Stahlfedern mit Soft-Edge-System nicht notwendig. Es ist nicht möglich, dass Sie als Springer zwischen die sonst nicht ungefährlichen Sprungfedern am Rand des Trampolins geraten können.

» Mehr Informationen

Ist das Benutzen auf einem Trampolin gefährlich?

Das Benutzen von jedem Sportgerät kann gewisse Risiken mit sich bringen. Dabei geht es oft nicht nur um das Gerät selbst, sondern auch um dessen Handhabung. Vor der Inbetriebnahme eines Trampolins, ob mit oder ohne Federn, ist es wichtig, es richtig zu montieren. Um die Gefahren und das Verletzungsrisiko gering zu halten und möglichst auszuschließen, sollten Springer bestimmte Maßnahmen treffen. Wenn beispielsweise überwiegend Kinder das Gerät benutzen, dann kann das Anbringen eines Sicherheitsnetzes sinnvoll sein. Sie sollten Ihren Kids auch eine Einweisung hinsichtlich der Benutzung geben und bei kleineren Kindern einen Blick auf das Hüpfverhalten werfen. In federlosen Trampolin Tests aus dem Internet wird klar, dass Modelle ohne Stahlfedern das Gefahrenpotenzial deutlich mindern können.

» Mehr Informationen

Was sind die Vorteile und Nachteile von einem Trampolin ohne Federn?

In zahlreichen federlosen Trampolin Tests können Sie ersehen, dass Trampoline ohne Federn viele Vorteile mit sich bringen. Doch wie andere Geräte haben sie auch einige Nachteile. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Vorteile und Nachteile von einem Trampolin ohne Federn.

Die Vorteile von einem Trampolin federlos sind:

  • Gartentrampolin ohne Federn Outdoor und Indoor nutzbar
  • Hüpfgerät für Kinder zum Spielen und Austoben
  • Fitnessgerät für Erwachsene zur sportlichen Betätigung
  • vielseitiger Einsatz möglich
  • diverse Größen vorhanden (Trampolin ohne Federn klein, Trampolin ohne Federn groß)
  • verschiedene Formen erhältlich (Trampolin ohne Federn rund, Trampolin ohne Federn rechteckig, Trampolin ohne Federn oval)
  • unterschiedliche Ausführungen ohne / mit Sicherheitsnetz
  • geringe / kaum Verletzungsgefahr durch weichen und sicheren Rand
  • größere Schonung der Gelenke im Vergleich zu Modellen mit Metall-Sprungfedern

Die Nachteile von einem Trampolin federlos sind:

  • Anschaffungskosten
  • Gartentrampolin benötigt je nach Größe Platz
  • Reinigung zwischendurch erforderlich
  • Montage einiger Modelle nicht so einfach

Welche Hersteller von Trampolinen ohne Feder sind beliebt?

Sie können auf dem Markt sehr viele verschiedene Modelle und Marken entdecken. In Trampolin ohne Federn Tests aus dem Netz können Sie sehen, welche Hersteller sehr beliebt sind. Nachfolgend haben wir beliebte Trampoline ohne Federn für Sie zusammengefasst:

» Mehr Informationen

Trampolin ohne Federn günstig kaufen: Sie möchten sich ein Trampolin federlos zulegen? Auf dem Markt können Sie sehr viele verschiedene Modelle und Marken entdecken. In Sportgeschäften können Sie ein Trampolin kaufen und auch in Supermärkten wie Real, Lidl und Aldi gibt es hin und wieder Trampoline im Angebot. Sie können aber auch bequem im Online-Shop ein Trampolin ohne Federn bestellen. Dort können Sie einen Preisvergleich vornehmen, was sich sehr lohnen kann, da die Preise der diversen Hersteller differenzieren können. Der Versand und die Lieferung sind unkompliziert und Sie ersparen sich den Transport. Sie sollten nicht nur auf den Preis und die Optik achten, sondern bei der Kaufentscheidung auf die Ausführung achten. Im Internet können Sie einen Trampolin ohne Federn Test finden und ersehen, welche Modelle und Marken beliebt sind. Verbraucher berichten auch in Foren über ihre Erfahrungen mit federlosen Trampolinen. Erfahrungsberichte und Empfehlungen können bei der Kaufentscheidung ebenfalls hilfreich sein.

Trampolin ohne Federn – viel Platzbedarf notwendig?

Wenn Sie sich ein Trampolin anschaffen wollen, dann sollten Sie sich zunächst über die Größe Gedanken machen. Für ein solches Sportgerät brauchen Sie ausreichend Platz, wenn Sie es in ihrem Garten platzieren möchten. In federlosen Trampolin Test verschiedener Organisationen ist ersichtlich, dass Sie eine gute Standfläche brauchen. Zudem sollten Sie einen Platz von zirka drei Metern kalkulieren, denn die Durchschnittsgröße von einem Trampolin ohne Federn beträgt normalerweise 2,5 Meter. Bei einem solchen Gerät haben sowohl Kinder als auch Erwachsene die Möglichkeit, zu hüpfen und zu springen.

» Mehr Informationen

Weitere spannende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Trampoline ohne Federn –  was ist das Soft-Edge-System?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen